ein paar Ichidanverben

Grundform – V2- masu
Grundform – ru

akeru (öffnen) – ake – akemasu
dekiru (können) – deki – dekimasu
deru (verlassen, herauskommen) – de – demasu
hajimeru – hajime – hajimemasu
kariru: (leihen im Sinn von borrow) – karimasu
kimeru (entscheiden) – kime – kimemasu
kotaeru (antworten) kotae – kotaemasu
miseru (zeigen) – mise – mimasu
miru: sehen, schauen – mi  – mimasu
oboeru (erinnern) – oboe – oboemasu
okiru (aufstehen) – oki – okimasu
oshieru (mitteilen, lehren) – oshie – oshiemasu
shimeru (schliessen) – shime – shimemasu
taberu (essen) –  tabe – tabemasu
wasureru (vergessen) – wasure – waruremasu
umareru (geboren werden) – umare – umaremasu

Advertisements

ein paar Godan-Verben

Grundform – V2 – masu
-u+i

chigau (anders sein, falsch sein) – chigai – chigaimasu
kau (kaufen) – kai – kaimasu
aruku (gehen) –  aruki – arukimasu
arau (waschen) – arai – araimasu
isogu (sich beeilen) – isogi – isogimasu
kasu (leihen) – kashi – kashimasu
matsu (warten) – machi – machimasu
erabu (wählen, auswählen) – erabi – erabimasu
shinu (sterben) – shini – shinimasu
asobu (spielen) – asobi – asobimasu
yomu (lesen) – yomi – yomimasu
kaeru (zurückkommen) – kaeri – kaerimasu
hanasu (sprechen) – hanashi – hanashimasu
harau (zahlen) – harai – haraimasu
kaku (schreiben) – kaki – kakimasu
hagemasu (ermutigen) – hagemashi – hagemashimasu

masu-Form

Gestern habe ich endlich offiziell die ersten Verbformen gelernt und zwar die höfliche masu Form. Da sollte ich ja schon bald was Intelligentes sagen können :-). Im Moment begnüge ich mich noch mit dem Paradigma.

zu neru (寝る= ねる) sind die Formen

  • nemasu (schlafen),
  • nemasen (nicht schlafen),
  • nemashita (geschlafen haben),
  • nemasen deshita (nicht geschlafen haben)

zu yasumu (休む = やすむ) sind die Formen

  • yasumimasu (ausruhen, Pause machen)
  • yasumimasen
  • yasumimashita
  • yasumimasen deshita

zu hataraku (働く= はたらく) lauten sie

  • hatarakimasu (arbeiten)
  • hatarakimasen
  • hatarakimashita
  • hatarakimasen deshita

zu suru (為る = する; meistens in Kana geschrieben) sind die Formen

  • shimasu („tun“; oft verwendet, um aus einem Nomen zu machen, wie zum Beispiel 勉強します = lernen aus benkyouk + shimasu = Lernen/Studium + tun ))
  • shimasen
  • shimashita
  • shimasen deshita

Ob -imasu oder masu angehängt wird, hängt von der Grundform des Verbs ab. -ru-Verben haben nur masu. Suru ist unregelmässig.

desu, iru, aru

Erklärungen auf Englisch zu den drei „Seins“-Verben: http://www.timwerx.net/language/jpverbs/lesson7.htm

Das wichtigste:

  • desu
    • macht Aussagen höflich (Achtung, bei Verben nur Anhängen wenn nicht schon höflichkeitsmarker (z.B. -masu) da.
    • Negativ: dewa arimasen / ja arimasen
    • Vergangenheit: datta, deshita; Negativ: dewa nakatta / dewa arimasen deshita
    • weniger höflich: da (Kinder, sehr vertraute Situationen). Negativ: dewa nai / ja nai
    • Negativ:
    • Sätze sind auch ohne desu/da grammatisch.
  • iru für Personen, aru für alles andere.
    • höflich: imasu / arimasu
    • negativ normal: inai / nai (Jisho ga nai =Ich  habe kein Wörterbuch)
    • negativ höflich: imasen / arimasen
    • Vergangenheit: ita, imashita  / atta, arimashita
    • Vergangenheit negativ: inakatta, imasen deshita / nakatta, arimasen deshita